Willkommen im Anton-Schmaus-Haus

Das Anton-Schmaus-Haus, kurz ASH genannt, ist die größte Einrichtung der Falken in Berlin.
Sie befindet sich in Neukölln-Britz. Das ASH ist offen für alle Kinder und Jugendlichen, die unsere Angebote nutzen oder hier ihre Freizeit verbringen wollen.

Zudem treffen sich regelmäßig einmal wöchentlich verschiedene Falkengruppen, die das Haus als Verbandshaus nutzen.
In unserem Haus stehen drei Arbeitsbereiche im Vordergrund:

Offene, verbandliche Gruppenarbeit
Die verbandliche Gruppenarbeit ist wie immer offen für alle interessierten Kinder und Jugendlichen. Sie wird ehrenamtlich geleitet und findet in wöchentlichen Gruppenstunden statt. Über die Arbeitsschwerpunkte hinaus werden Discos, Feste, Angebote der politischen Bildungsarbeit, Gedenkstättenfahrten, internationale Begegnungen, Wochenendfahrten, Zeltlager, Ausflüge, Fahrten sowie Vernetzungsarbeit mit anderen Kinder- und Jugendeinrichtungen angeboten und organisiert.

Offene Kinder- und Jugendarbeit
Es gibt bei uns verschiedene Angebote: Es werden unter anderem Hausaufgabenhilfe, Gitarrenkurse, Holzwerkstatt, Kochen, Basteln, Fußball, Volleyball, Basketball, ... angeboten.

Abenteuerspielplatz
Im Bereich des Abenteuerspielplatzes werden Kreativität und handwerkliche Fähigkeiten gefördert und ausgebaut. Die Kinder können eigenverantwortlich bauen und ihr Projekt für sich nutzen.

Darüber hinaus bieten wir auch Schulprojekttage für Grundschulklassen, Vorschulgruppen, Kita- und Hortgruppen an.

Das Anton-Schmaus-Haus wird gefördert vom Bezirksamt Neukölln von Berlin.

Gutschmidtstraße 37
12359 Berlin
Tel. (030) 602 20 53
Fax (030) 602 20 53
E-Mail: ash@falken-neukoelln.de

Komm einfach vorbei!

Öffnungszeiten:


Dienstag-Donnerstag von 14-19 Uhr
Freitag von 14-18 Uhr
Die Hausaufgabenhilfe mit Klaus und Dorothea findet Dienstag-Donnerstag von 14-18 Uhr statt.
Wer war Anton Schmaus?
Der Namensgeber unseres Falkenhauses - ermordet von den Nazis in der Köpenicker Blutwoche.

  • Seite bei Twitter teilen
  • Seite bei Facebook teilen
  • Seite bei StudiVZ teilen
  • Seite bei MySpace teilen
  • Seite bei Mister Wong bookmarken
  • Seite bei del.icio.us bookmarken
  • Seite bei Google bookmarken
  • Seite bei Live bookmarken
  • Seite bei YahooMyWeb bookmarken
Nachrichten
  • Britzer Kieztreffen am 15.7. im ASHBritz? Besser ohne AfD. Die AfD ist auf Stimmenfang! Wenn wir vor Ort aktiv sind, wird es ihr nicht gelingen, ihre rassistische Propaganda zu verbreiten. Wo die AfD auftritt, muss man hinschauen und sich einmischen. Aber wie soll das aussehen? Wir laden alle herzlich ein, sich zu treffen und Infos zu AfD auszutauschen, Argumentationshilfen zu entwickeln, Aktionsideen zu sammeln und auszuprobieren. Rassismus ist keine Alternative Bündnis Neukölln, Falken, Berliner Bündnis gegen Rechts, Aufstehen gegen Rassismus. (12.07.2016)

  • Gemeinschaftsschule-Chancen für die Berliner Bildungslandschaftwir laden herzlich zu eine Diskussionsveranstaltung des Berliner Elternnetzwerkes der Gemeinschaftsschulen in Kooperation mit dem DGB KV Neukölln ein.
    Am 20.Juni 2016 Von 19.00-21.00 h (Networking ab 18.00h) In der Aula der Fritz-Karsen-Schule in Neukölln Britz
    Wir würden uns sehr über euer Interesse und eure Teilnahme freuen. Nähere Informationen könnt ihr aus der Einladung mit Rückmeldeinformationen im Anhang entnehmen. (15.06.2016)

  • Hip und Hop im UntergrundEs ist soweit:
    Wegen des grossen Erfolges zeigt die Jugendtheatergruppe der SJD - Die Falken KV Neukölln in Zusammenarbeit mit der Inititative Theatermuseum Berlin e.V. und der Berliner Geschichtswerkstatt e.V. das Stück, das wir im letzten Jahr entwickelt haben.

    Zur inhaltlichen Einstimmung empfehlen wir den Artikel in der Vierten Wand, der Zeitschrift der Initiative Theatermuseum Berlin e.V.
    Du findest den text als Download am Ende der Seite oder hier!

    HIP UND HOP IM UNTERGRUND - Denk-mal-Drama und Jugendtheaterprojekt zur Geschichte und Zukunft Neuköllns Am Sonntag, den 19. Juni 2016, um 17.00 Uhr
    ANTON-SCHMAUS-HAUS
    Gutschmidtstraße 37, 12359 Berlin

    Das Stück steht unter Schirmfrauschaft von Claudia Maria Melisch, Chefarchäologin vom Cöllnischen Petriplatz in Berlin-Mitte.
    (11.06.2016)

  • Podiumsdiskussion: Anforderungen an die künftige Landespolitik am 26.5.2016 um 18 Uhr im ASHDer DGB Kreisverband Neukölln lädt ein:
    Arbeitnehmer_inneninteressen sind auch kommunale Interessen.
    Am 18. September werden wir erneut in Berlin das Abgeordnetenhaus und die Bezirksparlamente wählen.
    Als DGB-Gewerkschaften haben wir hier klare Anforderungen an die künftige Landes- und Bezirkspolitik formuliert. Darüber möchten wir gerne mit Dir ins Gespräch kommen.
    Eingeladen haben wir alle Neuköllner Kandidat_innen für das Abgeordnetenhaus von Berlin aus den Parteien, die auch in dieser Legisalturperiode im AH sitzen.
    An dem Abend werden uns diese Schwerpunkte begleiten:
    1. Handlungsfähiges Berlin - Öffentliche Daseinsvorsorge
    2. Soziales Berlin -Wohnungsbau- und Mietenpolitik
    3. "Gute Arbeit" für Berlin - sozialstaatliche Arbeitsmarktpolitik und "Jugend und Ausbildung"
    4. Erfolgreiches und gerechtes Berlin - Nachhaltige Wirtschaftspolitik
    Für eine kleine Stärkung ist wie immer gesorgt.
    Wir freuen uns auf euch!
    mit kollegialem Gruß Euer DGB Kreisverband Neukölln (04.05.2016)

  • » Alle Nachrichten zeigen