Familienfrühstück - für Klein und Groß - im ASH

Ein vielfältiges Spezialangebot lockt ins gemütliche ASH zum gemeinsamen Frühstück. Zu kleinen Preisen bieten wir ein Frühstücksbuffet sowie kleine Extras - ob herzhaft oder süß - für alle an.

Hier findest Du unseren Frühstücksflyer 2017!
Der gute Sonntagmorgen, mitsamt Familie und Freunden, beginnt um 10 Uhr im Anton-Schmaus-Haus, geht bis 14 Uhr, und eingeladen seid ihr ALLE!!!
Am Sonntag ist das ASH für alle offen, die Appetit und Lust auf ein gemütliches Beisammensein mit Brötchen, Kaffee und mehr haben. Zu kleinen Preisen darf geschlemmt werden!
Auf unserem großen Außengelände haben Kinder und Jugendliche viel Platz zum Toben und ein betreutes Bastelangebot gibt es gratis dazu.
Zu jedem Termin gibt es ein vielfältiges Frühstücksbuffet mit frischen Zutaten. Und für alle Neugierigen und Abenteurer unter uns kann man kulinarische Besonderheiten des Tages ausprobieren.

Unsere Termine für 2017!

12. Februar - englisches Frühstük
26. Februar - Fasching
12. März - indisches Frühstück
02. April - Frühlingserwachen
23. April - alles Eier oder was?!
07. Mai - Banane-Biskuit-Blätterteig
21. Mai - Melone-Marmelade-Mascarpone
18. Juni - Friede-Freude-Eierkuchen
02. Juli - Sommerfeeling
- Sommerpause -
24. September
08. Oktober
22. Oktober
12. November
26. November
10. Dezember
- Adventsfrühstück und Jahresausklang

Zugehörige Dateien:
Familienfrühstück: Flyer 2017Download (307 kb)
  • Seite bei Twitter teilen
  • Seite bei Facebook teilen
  • Seite bei Google bookmarken
  • Seite bei Live bookmarken
Nachrichten
  • Einladung zum Seminar: Arbeiterbewegung und FalkengeschichteWir Laden euch ein, am 04.03 und am 05.03 gemeinsam mit uns auf Spurensuche der Arbeiterbewegung und der Falkengeschichte zu gehen. (01.03.2017)

  • Neukölln bleibt bunt - wider den rechten TerrorKundgebung in Rudow am Samstag, dem 18. Februar, um 11 Uhr

    Rechte Brandanschläge in Rudow - Solidarität mit Claudia und Christian von Gélieu, Mirjam Blumenthal, Heinz J. Ostermann, Detlef Fendt, Peter Scharmberg und Christel Jachan.
    (14.02.2017)

  • Erneute Brandanschläge in Britz und Rudow.In der Nacht zum Montag dem 23.01.2017 hat vermutlich die rechte Szene zwei Brandanschläge auf bekannte Neuköllner Gewerkschafter / Antifaschisten ausgeübt. Die Polizei geht von einem politisch motivierten Tatmotiv aus. Betroffen sind der Gewerkschafter und IG Metall-Funktionär Detlef Fendt aus der Hufeisensiedlung und der Rudower Buchhändler Heinz J. Ostermann.
    Kundgebung gegen Intoleranz und Rassismus: Samstag, dem 28. Januar 2017, um 15 Uhr vor der Hufeisentreppe, Fritz-Reuter-Alle 48 (zwischen U-Bhf. Blaschko- und Parchimer-Alle) (24.01.2017)

  • Kinderarmut bekämpfen - Ausbau Unterhaltsvorschuss jetzt!Gemeinsam mit 20 Verbänden und Organisationen gehen wir heute mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit und fordern: "Schluss mit dem Finanzgerangel auf dem Rücken der Kinder"! Die Fakten sind bekannt, die Lösung ist bekannt, es fehlt die Tat:
    Obwohl der Ausbau des Unterhaltsvorschusses von Familienministerin Schwesig bereits im letzten Jahr auf die Agenda gesetzt und von der Ministerpräsident/innenkonferenz und vom Bundeskabinett beschlossen wurde, scheitert er bislang an Verwaltungsargumenten und Bürokratiebedenken der Städte und Kommunen. Für diese Blockadehaltung haben die Unterstützer/innen des Aufrufs kein Verständnis. (18.01.2017)

  • » Alle Nachrichten zeigen